Drucklogo
Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
News
Navigationslinks überspringenEnergie Steiermark > Konzern > News > Pressemitteilungen > Archiv 2016
Navigationslinks überspringenPressemitteilungen > Archiv 2016
Navigationslinks überspringen.

Harnik

Pressemitteilungen

Geballte (App-)Power - Zwei steirische Leitbetriebe setzen gemeinsam neue Maßstäbe im modernen Bürgerservice

Graz, 12.04.2016 - Saubermacher und Energie Steiermark bündeln ihre Kräfte und schaffen mit der „Daheim App“ erstmals eine Anwendung, die alle wichtigen Infos und Services für BürgerInnen in einer App vereint. Lannach bietet als erste Gemeinde das All-in-One-Kommunikationsmittel an.

Der digitale Wandel verändert das Kommunikationsverhalten der Menschen dramatisch. Bereits im Vorjahr hat Saubermacher mit der Service-App „Daheim“ ein modernes Kommunikationstool für Kommunen auf den Markt gebracht. Mit der App kann man direkt auf das Smartphone oder Tablet der BürgerInnen kommunizieren. Ab sofort startet die Kooperation mit Energie Steiermark. Das bedeutet zusätzlichen Service aus einer zentralen Quelle: Neben Gemeindenews in Echtzeit, aktuellen Angeboten der lokalen Gastro-Szene, Neuigkeiten von Vereinen, wie zum Beispiel Konzerttermine oder Turnierergebnisse, einer einfachen Teilnahme an Umfragen, Einladungen zum Elternabend oder Schulfest, ist nun auch das Mieten von Elektroautos mit der App möglich.

Download Pressefoto: 2125 x 1417, 762kb

Besonders einfach können nun die BürgerInnen von Lannach ein E-Auto ausleihen. Die weststeirische Gemeinde setzt als erste auf die „Daheim App“ inklusive dem neuen Kanal für E-Mobilität. Der E-Car Sharingdienst startet bereits im Mai. „Die Entwicklung einer eigenen Gemeinde-App macht für uns keinen Sinn. Die Bündelung der Info-Kanäle in Kombination mit der Mietfunktion für das E-Auto war für uns besonders attraktiv“, ist Josef Niggas, Bürgermeister von Lannach, vom Mehrwert der App für die BürgerInnen überzeugt. Mit der „Daheim-App“ eröffnen sich für jede Gemeinde völlig neue Möglichkeiten in der digitalen Kommunikation: Vereine, Schulen oder Gewerbetreibende stellen Inhalte in eigenen Info-Kanälen an einem zentralen - digitalen - Ort kostenlos bereit.

Mit einem Gratis-(Second-Hand-)Shop zur Abfallvermeidung, Müll-Trennhilfen und Energiespartipps werden auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz maßgeblich adressiert. „Die Partnerschaft ist für beide Unternehmen von großem Nutzen. Mit der Daheim-App können wir den Zugang zu nachhaltigen Services wie E-Car Sharing wesentlich erleichtern“, so DI Christian Purrer, Vorstandssprecher der Energie Steiermark. Die App ist für Android sowie Apple erhältlich. Die NutzerInnen können selbst einstellen, welche Push-Mitteilungen sie erhalten und entscheiden so, welche Informationen sie haben möchten. Schon jetzt haben die Bürgerinnen von rund 120 steirischen Gemeinden kostenlosen Zugriff auf die Abfuhrdaten. Die Erinnerungsfunktion stellt sicher, dass Abfuhrtermine nicht mehr vergessen werden. Das war der ursprüngliche Zweck der App. Für die zusätzlichen Services ist die Anschaffung der Applikation durch die Kommune erforderlich.

Download Pressefoto: 2126 x 1417, 990kb

Rund 30 Gemeinden setzen aktuell auf die „Daheim App“. Zahlreiche Gespräche über die Erweiterung um den neuen E-Car Sharingdienst sind bereits im Laufen. „Ziel ist es, die Daheim App zum Hauptkommunikationsmittel in allen steirischen Gemeinden auszubauen“, waren sich Kommerzialrat Hans Roth, Eigentümer Saubermacher Dienstleistungs AG, und DI Ralf Mittermayr, Vorstand Saubermacher Dienstleistungs AG, einig.

Über die Energie Steiermark:

Die Energie Steiermark AG wurde 1996 als Dachgesellschaft für den Energiebereich des Landes Steiermark gegründet. Das Unternehmen fokussiert sich als eines der größten Dienstleistungsunternehmen Österreichs auf den Schwerpunkt Energieeffizienz und innovative Serviceangebote in den Bereichen Strom, Erdgas, Wärme und Mobilität. Über 1700 MitarbeiterInnen widmen ihre Erfahrung und Kompetenz einer fairen Partnerschaft mit den rund 600.000 Kunden im In- und Ausland. In der Erzeugung setzt das Unternehmen ausschließlich auf Erneuerbare Energie aus Wasser, Wind, Sonne und Biomasse.

Mehrheitseigentümer ist das Land Steiermark. Im Jahr 2015 erwarb der australische Finanzinvestor Macquarie den 25-Prozent-Anteil der Électricité de France. Seit April 2016 stehen Vorstandssprecher DI Christian Purrer und Vorstandsdirektor DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA an der Spitze des Unternehmens.

Über Saubermacher:

Die Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein internationales Entsorgungs- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Feldkirchen bei Graz. Das Familienunternehmen ist kompetenter Partner für ca. 1.600 Kommunen und über 40.000 Unternehmen und beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien, Ungarn, den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman. Weitere Informationen finden Sie auf www.saubermacher.at.