Drucklogo
Um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
News
Navigationslinks überspringenEnergie Steiermark > Konzern > News > Pressemitteilungen > Archiv 2016
Navigationslinks überspringenPressemitteilungen > Archiv 2016
Navigationslinks überspringen.

Harnik

Pressemitteilungen

Neuer Vorstand der Energie Steiermark: Martin Graf kommt neu, Christian Purrer bleibt Sprecher

  • Einstimmiger Beschluss des Aufsichtsrates nach Hearing
  • Amtsantritt am 1. April 2016

Graz, 17.03.2016 - In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Energie Steiermark einstimmig beschlossen, DI Christian Purrer (61) für die Dauer von fünf Jahren erneut zum Vorstandssprecher des Konzerns zu bestellen. Als neues Mitglied des Vorstands tritt DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA (40) die Nachfolge von DI Olaf Kieser an.

"Graf hat im Rahmen des Hearings durch seine umfassende Fach-Expertise, Dynamik sowie seine langjährige Führungs-Erfahrung an der Spitze der Regulierungsbehörde E-Control überzeugt und ein exzellentes, innovationsorientiertes Arbeitsprogramm präsentiert", so der Präsident des Aufsichtsrates, DI Josef Mülner. "Wir gehen davon aus, mit dem neuen Vorstands-Team eine hervorragende Basis für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Energie Steiermark zu haben".

Download Pressefoto: 854 x 853, 106kb

Christian Purrer - seit 1989 im Konzern, seit April 2012 als Sprecher des Vorstands an der Spitze - wird künftig u.a. die Bereiche Erzeugung, Vertrieb, Technik, Fernwärme und Informationstechnologie verantworten.

Martin Graf führt u.a. die Bereiche Finanzen, Controlling, Netze, Recht und Personal. Er folgt in dieser Position auf DI Olaf Kieser, der mit 1. April als Geschäftsführer an die Spitze der Stadtwerke Stuttgart wechselt.

Download Pressefoto: 6522 x 4353, 1,66mb

DI (FH) Mag. (FH) Martin Graf, MBA, Jahrgang 1976, wurde in Amstetten (NÖ) geboren und hat nach seinen Studien der Betriebswirtschaftslehre, der Bereiche Wirtschaft und Recht der öffentlichen Verwaltung (FH Wiener Neustadt) sowie des Wirtschaftsingenieurwesens (BFI Linz) ein Post Graduate Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien absolviert. Nach seiner Tätigkeit im Vertrieb der Donaukraft Wasserbau-, Engineering & Consulting GmbH (1995-1999) als Kaufmännischer Projektleiter in der Verbundplan GmbH (2000-2001) und der Mobilkom Austria (2001) war Graf ab 2002 in der Energie-Control Austria erst als Prüfungsleiter, danach als Abteilungsleiter der Abteilung Tarife tätig, seit März 2011 stand er als Vorstand an der Spitze der Regulierungsbehörde.